Villa Sandi, Prosecco Valdobbiadene Sup. DOCG Millesimato Brut, 2022, 75cl

Artikel-Nr.: 1077
CHF 14.90
Merken

Beschreibung

Rebsorte: Glera

Region: Venetien/IT

Ein intensiv fruchtiger Prosecco mit Noten von reifem Apfel und angenehmen und eleganten Noten von Blumen (Akazienblüte) Er ist frisch und harmonisch mit einer lang anhaltenden Perlage.

Eingebettet in die grünen Hügel der italienischen Provinz Treviso liegt die prachtvolle Villa Sandi. 1622 im palatinischen Baustil errichtet, herrscht hier seit jeher ein wertschätzender Geist für das gute, stilvolle Leben. Diesem hohen Anspruch wird man auch bei der Weinproduktion gerecht. Die Glera-Trauben stammen aus exklusiven Lagen, und als einziges Unternehmen perfektioniert die Villa Sandi die Single Fermentation-Methode in ihrer gesamten Produktion, um noch frischere Qualitäts-Proseccos zu erhalten. Dies offenbart sich in vielfach ausgezeichneten, hochqualitativen Produkten, die von Liebhabern in 106 Ländern weltweit geschätzt werden.

Venetien, in der Landesprache Veneto, ist mit seiner Touristenhochburg Venedig eine der beliebtesten Weinregionen Italiens – und eine der drei grössten des Landes. Geografisch ist Venetien ausserst vielseitig: Einerseits ist ein Drittel von Gebirgszügen bedeckt, andererseits verfügt die Region in der zentralen Ebene über ausgedehnte Reisfelder und über einen grossen Küstenstreifen. Dementsprechend variantenreich präsentieren sich die venetischen Weine. Ein steiniger und kalkhaltiger Boden, der mit roter und brauner Erde bedeckt ist, bietet den Reben gute Wachstumsbedingungen, die Alpen, deren Ausläufer das weitläufige Gebiet im Norden begrenzen, schützen das Gebiet vor dem raueren nordeuropäischen Wetter und sorgen für ein ausgewogenes Klima. In den wärmeren Ebenen an der adriatischen Küste baut man vorwiegend rote Rebsorten an; aus den kühleren Zonen kommen hervorragende Weissweine, deren zweifellos bekanntester der Prosecco ist.